Dienstag, 17. Oktober 2017

Umzugskarton wird Wandregal

Was hat man nach einem Umzug zu Genüge?
Umzugskartons.

Nicht alle kommen heile davon und können weiter gegeben werden.
Doch bevor dieser hier im Müll landete, habe ich etwas ausprobiert: mit Hilfe von Pappmaché ist aus einem Umzugskarton ein kleines Küchenregal geworden:


Und damit ich mich hinterher noch daran erinnere, wie ich das angestellt habe,
habe ich den Prozess auf Bildern festgehalten:

Sonntag, 15. Oktober 2017

Cordhose mit großen Kuscheltaschen mit Lieblingsshirt

Nachdem mir am Freitag bei meinem Upcycling-Parka aufgefallen ist, dass ich die UfO-Cordhose von meinem Sohn noch nicht gezeigt habe, möchte ich das schnell nachholen:


Freitag, 13. Oktober 2017

Ein zweites Leben für meinen ausgedienten Parka

Heute habe ich einen riesig tollen Freugrund!
UFO fertig gestellt. Meinen alten Parka tragbar gemacht. Dem Sohn eine dem Wetter angemessene Jacke organisiert. Und das alles in Einem :-)


Donnerstag, 12. Oktober 2017

Bügeln ist nicht so mein Ding...

*

... doch dieser Rock hätte es dringend nötig gehabt. ;-)
Dieser Rock ist der neuste Streich von tragmal, wobei er nicht ganz neu ist: Den Rock Oisto
gab es bereits als Freebook. Doch jetzt wurde der Schnitt komplett überarbeitet und neben
der schlichten (weiterhin kostenfreien) Basicversion gibt es ein paar Erweiterungen,
die es mir angetan haben.

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Alter Lieblingspullover zum MmM

Nichts Neues sondern alt Bewährtes :-)
Heute trage ich mal wieder meinen absoluten Lieblingspullover!


Gezeigt habe ich ihn schon längst (klick) und noch immer trage ich den Pullover sehr sehr häufig.
Es ist mein absoluter Lieblingspullover seit eineinhalb Jahren.
 
Genäht ist er aus etwas dehnbarem Sweat und der Pullover ist kein bisschen aus der Form geraten. Das besondere an diesem Pullover sind die Abnäher die dafür sorgen,
dass selbst ein Hoodie richtig gut sitzt. Ebenfalls mag ich
die große Kapuze, die mit hochwertiger Webware gefüttert ist. Super praktisch wenn
man, wie ich, eine Übergangsjacke ohne Kapuze hat. Und dann noch diese Paspeltaschen,
die ich ebenfalls aus dieser Webware genäht habe.
Paspeltaschen finde ich immer erstmal abschreckend und sie sorgen für das ein oder andere UFO.
Doch Übung macht hier wirklich einiges aus und Paspeltaschen an Kleidungsstücken werten
dieses meiner Meinung nach ziemlich auf.
Und jetzt kuschel ich mich aufs Sofa oder vor die Nähmaschine :-) 
 

Schnitt
Nameless Hoodie von Sewera
Material
Sweat von Stoff und Stil
Webware von Westfalenstoffe
verlinkt

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Into the wild mit T-Knot´n´Croppy am MmM

So lange schon warten Schnitt und Stoff darauf vernäht zu werden.
Und dann hat es nochmal eine gefühlte Ewigkeit gedauert, bis die Fotos entstanden sind.
Doch jetzt endlich zeige ich meine neue Oberteil-Kombi:


Samstag, 30. September 2017

Mein gestreiftes Basic-Top

*

Die Bilder sind richtig gut geworden, wenn man bedenkt, dass der vierjährige Zwerg sich das erste Mal daran versucht hat. Ansonsten, naja, nächstes Mal gibt es wieder andere Bilder, auf denen man mir die Sorge um die Kamera nicht ansieht ;-)

Donnerstag, 28. September 2017

Ganz schön slimmiges Basic-Shirt

*

Seit ich mir meine Kleidung zum größten Teil selber nähe fällt mir eines auf: ich habe wenig Basics.
Beispielsweise ganz schlichte Shirts, die ich drunter tragen kann oder die ich einfach anziehen kann,
ohne groß überlegen zu müssen, ob sie zum Rock oder zur Hose passen,
da sie einfach überall zu tragbar sind.
Deswegen war ich absolut begeistert, als Carina (Sewera) mit diesem Slimmy Shirt & Dress
um die Ecke kam.

Freitag, 8. September 2017

Von rot stichigen Bildern und verlorener Post

Heute nehme ich ein wenig Abschied.

Abschied von diesem Shirt, welches eigentlich ein Geschenk werde sollte
und Abschied von meinen rotstichigen Bildern.


Freitag, 1. September 2017

Und noch ein Bilderrahmen

In den letzten Tagen war hier auf dem Blog schon ziemlich viel nicht Genähtes (zumindest fast, immerhin die Lavendelherzen haben eine Nähnadel gesehen) zu sehen.

Und jetzt möchte ich die (einzige) fertige Ecke der neuen Wohnung gerne zeigen:


Die Lavendelherzdeko in der Mitte war schon zu sehen, ebenso die beiden Bilderrahmen auf der linken Seite. Noch nicht gezeigt habe ich einen weiteren Bilderrahmen: